Steam

Nummer Vier

Gefühlte 999 Promille der Stadtbevölkerung lagen noch in der Kiste, Raureif glitzerte, und ich hatte mich ganz offensichtlich für den falschen Weg entschieden zur Motivsuche. Gedanklich griff ich bereits zum Handtuch, um es zu werfen. Jedoch:

Was zum Geier... es ist aber schon das Jahr 2012, oder? Tatsächlich. Was zum Geier… es ist aber schon das Jahr 2012, oder? Tatsächlich.

Der Dreck der da rauskommt passt irgendwie zum Umfeld. Der Dreck der da rauskommt passt irgendwie zum Umfeld.

Under the bridge Under the bridge

Fauchte der Drache Fauchte der Drache

Und wech. Und wech.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

22 Gedanken zu „Steam

  1. Danke, dass du die Fotos noch einmal veröffentlicht hast! Gibt mir einen Eindruck davon, um wieviel die Perspektive noch beeindruckender wäre, wenn man jetzt noch lauter Dampfloks hätte. Vielen Dank für’s Mitmachen und ich werde mir deinen Blog dann gleich noch einmal genauer ansehen, sind ja viele Dinge dabei, die ich auch sehr interessant finde. Liebe Grüße, Andreas

Platz für Geschriebenes:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s