Der Ringlokschuppen

…des ehemaligen Bahnbetriebswerks Bayerischer Bahnhof Leipzig steht ziemlich verlassen herum. Außerdem auch ziemlich unverschlossen und uneingezäunt. Geradezu eine Aufforderung zur spontanen Besichtigung. Dazu pralle Herbstsonne, für optimalen Kontrast zum Zustand des Gebäudes. Letzteren hatten Andere offenbar bereits stark beeinflusst, insbesondere farblich.

1875 als zweiter Ringlokschuppen des Bahnbetriebswerks gebaut, steht er direkt an der Einfahrt zum Citytunnel. Angeblich plant die DB eine Restaurierung des Schuppens und eine Nachnutzung als Veranstaltungsort.

Innen ist fast alles ausgebaut, einschließlich des Großteils der Gleise. Ein einsamer Kran steht noch herum, die Wartungsgruben lauern auf unachtsame Schritte, die eine oder andere Gerätschaft hängt noch an den Wänden. Außen bemüht sich die Drehscheibe darum, nicht überwuchert zu werden.

Mehr Verfall? Bitte sehr, bitte gleich: Weiterlesen